Logo Hund, Spaß & Sport Ostbevern

content welpe 20./21. Januar

Doglive Agilityturnier

Täglich über 100 Teams aus dem In- und Ausland brachten die Tribünen rund um die Arena in Halle Nord bei einem Indoor Turnier zum Kochen. Alle Übungen und Fähigkeiten einer mehrjährigen Ausbildung konzentrierten sich in weniger als einer Minute zum perfekten Prüfungslauf. Die Starter lotsten ihre Teams mit feinen Signalen auf die Ideallinie und bei einer Geschwindigkeit von über 6 Metern pro Sekunde bedeutete jeder noch so kleine Fehler den Unterschied zwischen Sieg und Disqualifikation. Wir hatten packende Action, überwältigende Harmonie und ein sportliches Event der Spitzenklasse.

Ergebnisse Samstag

Ergebnisse Sonntag

 

20. Januar

Rally Obedience Mannschaftsmeisterschaft

Die langersehnte 6. ROMM geht nun in die Geschichte der Doglive ein! Mit viel Freude fand die Mannschaftsmeisterschaft in der Hundesportart Rally Obedience in Münster im Rahmen der Hundemesse statt! Vierzehn Mannschaften kämpften um den begehrten Titel "Rally Obedience Mannschaftsmeister 2024". Alle Teams übertrafen sich gegenseitig mit tollen Leistungen und mega Outfits, zum Teil sogar für die vierbeinigen Teampartner. Vielen Dank für eure Kreativität! Wir haben Bestleistungen gesehen, mit würdigen Parcours unserer fairen Richterin Swantje Paulsen.

Wir gratulieren herzlich allen Mannschaften und besonders unseren Gewinnern, den "Dog Ladies". Herzlichen Glückwunsch euch allen! Ihr habt toll abgeliefert und seid damit die gesetzten Titelverteidiger für die 7. ROMM im Rahmen der Doglive am 18.01.2025!

Ergebnisse ROMM

 

3. Februar

Jahreshauptversammlung

Vielen Dank für eure Teilnahme an unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Hier findet ihr das Protokoll.
Der Vorstand 
 
24. Februar

Rally Obedience Seminar

Am Samstag den 24.2.24 war es endlich soweit, wir hatten Besuch von Gudrun Büchter. Im Vorfeld wurde besprochen, dass wir den Schwerpunkt auf MSÜs (Mehrschilderübungen) der Klassen 2 und 3 festlegen. Mit Gudruns Hilfe bewältigten wir die teils schwierigen MSÜs mit viel Spaß! So manch einer bekam bei den Schildern wo man in Bewegung bleiben musste einen Drehwurm....
Die Zeit bis zur Mittagspause verging im Flug, und da Gudrun eine der wenigen Richterinnen ist, die auch die FCI Klasse richten darf, bekamen wir schon beim Mittagessen einen kleinen Einblick. Nach der Pause baute Gudrun uns kleine FCI Parcoure auf, und wir waren erstaunt wie sehr sich doch die internationale Klasse von der nationalen Klasse unterscheidet. Aber auch diese Parcoure wurden von unseren Mensch und Hund Teams gemeistert. Auch wenn das Wetter an diesem Tag durch kleine Regenschauer und kalten Temperaturen begleitet wurde, war es doch ein gelungener Tag, mit vielen tollen Gesprächen, qualmenden Köpfen bei den MSÜs und einem interessanten Einblick in die FCI Klasse.
Danke liebe Gudrun, dass du da warst!
Vielen Dank besonders an Birgit und Sandra für die leckere Lasagnesuppe und Kuchen. Wir sind für die Turniersaison und die Landesmeisterschaft auf dem eigenen Platz nun top vorbereitet!

 

22. März

Rally Obedience Kurs für Einsteiger und Interessierte

Informationsveranstaltung am Freitag, den 22. März um 17.00 Uhr im Vereinsheim
Termine: vom 03.04.2024 bis 30.10.2024 jeweils Mittwochs, 17.00 – 18.30 Uhr
Teilnehmer: RO ist gedacht für Mensch-Hunde-Teams, die Spaß an der partnerschaftlichen Zusammenarbeit haben die die Motivation auf Grundlage positiver Verstärkung aufbauen möchten, zur Förderung der Konzentration von Hund und Mensch, zur Festigung der Bindung von Hund und Mensch, zur allgemeinen Verbesserung des Grundgehorsams und der Beweglichkeit, zur Sensibilisierung für die Belange des Hundes
Voraussetzungen: der Hund sollte die Grundkommandos können (Sitz, Platz...) und/oder eine Hundeschule besucht haben eine gültigen Impfausweis besitzen und haftpflichtversichert sein
Ausstattung: Halsband, Übungsleine, viele kleine weiche Leckerchen (Käse, Wurst, o.Ä.) Spielzeug
Trainingsinhalte: Einführung in die Sportart/Kennenlernen der Schilder Übungen zu den grundlegenden Positionen Übungen der einzelnen Schilder/Stationen Kombination aus mehreren Elementen Übungen zur Unterordnung Beginner-Parcours.
 
24. März

Krimiwanderung "Rettet Ostern"

Der Hundeverein war heute in besonderer Mission unterwegs. Wir haben eine Krimiwanderung gemacht.

19 Erwachsene, 5 Kinder und 20 Hunde *!* haben das Aprilwetter 🌦️ im März ignoriert und sich professionell um den Osterzauber gekümmert. Es musste ganz viel geschnüffelt, gerätselt und getrickst werden. Und am Ende haben wir erfolgreich gezaubert. 🪄 Ostern ist gerettet!

 

4. April

Stammtisch "Entspannt beim Tierarzt"

Tierärzte sind für jeden Hund dankbar, der gut vorbereitet in die Praxis kommt. Gleichzeitig investieren manche Hundehalter nur wenig Zeit in ein Tierarzttraining. Nicht jeder Tierarzt hat Zeit, sich neben den medizinischen Fortbildungen intensiv mit Hundeverhalten und –training auseinander zu setzen. Wir haben Möglichkeiten besprochen, den Tierarztbesuch für alle Seiten entspannt zu gestalten.

Die Themen reichten von Körperbändern und Maulkorbchallenges über Kooperationssignale und Stehtraining bis zu Erfahrungen mit den örtlichen Tierärzten und Methoden die Krallen zu kürzen.

 

13. April

Platzeröffnung

Wir sind mit Sport und Buffet ins neue Jahr gestartet. Es gab ganz viel Sonne, leckere Dinge, Agility, Hoopers und fröhliche Gesichter. Genau so soll es sein. Auf eine bombige Saison!

 

18. April

Stammtisch "Train the Trainer"

Erfolgreiches und zielorientiertes Tiertraining mittels positiver Verstärkung gewinnt deutlich an Qualität, wenn der Trainer seine Fertigkeiten im Bereich Training schult. Training wird dadurch effektiv, schnell und ist weniger fehler- und frustbehaftet. Das wollen wir gemeinsam in einem Gesellschaftsspiel ausprobieren. Der Mensch erfährt spielerisch, wie viel besser sich effektives Training aus der Perspektive des Tiers anfühlen kann – wie viel Spaß es macht! Wir üben: Timing, Festigen unterschiedlicher Trainingssysteme (z.B. Targettraining, Freies Formen und Locken), Flexibilität in Trainingssituationen, Schulung des Beobachtungsvermögens, Einführung von Signalen, Erhalten einer Signalkontrolle, Aufbau von Verhaltensketten, etc.

 

 4./5. Mai

Seminar "Mit Abstand am Nächsten"
Feines, Kooperatives, Körpersprachliches Arbeiten mit Hunden


Auch wenn der Leidensdruck oft mindestens schon so groß ist, wie der Wunsch nach möglichst schnellem „Abstellen“ von „Problemverhalten“, beginnt die Arbeit hier sehr häufig zunächst im Kleinen, im Nahbereich. Hier einen Plan haben, sich verbindlich, souverän, gelassen, authentisch, wertschätzend, schützend, aber auch konstruktiv kritisierend, mit Blick auf die Kleinigkeiten zu zeigen, bildet die Basis für jegliche größeren Auseinandersetzungen. Denn diese benötigen - neben feiner Kommunikation – auch Sozialkompetenz. Wie verhärtete Fronten wieder gelockert werden und man ganz fein und weich mit seinem Hund in Kommunikation treten kann, ist das Thema dieser beiden spannenden Seminartage.

 

 3. Mai

Stammtisch "Vermenschliche ich meinen Hund?"

Bis vor nicht allzu langer Zeit beschäftigte sich die Wissenschaft gar nicht mit den Gefühlen von Tieren. Die inneren Vorgänge, wie Gedanken und Gefühle bei Tieren waren, so glaubte man, der wissenschaftlichen Untersuchung unzugänglich. Zum Glück werden mittlerweile auch die Gefühle von Tieren systematisch wissenschaftlich untersucht.
Wir möchten uns unter anderem damit beschäftigen, wie unser heutiges Wissen über die Gefühlswelt der Hunde unseren Alltag und unser Training positiv beeinflussen kann.

  • Wie ist der Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Gefühlsempfindungen von Hunden? Welche Gefühle haben Hunde überhaupt und inwieweit nehmen sie unsere menschlichen Gefühle war?
  • Wo endet die wissenschaftliche Betrachtungsweise und wo fängt Vermenschlichung an?
  • Welchen Einfluss hat die soziale und emotionale Komponente auf die Ausbildung, das Zusammenleben im Alltag und den Umgang mit Hunden, die problematische Verhaltensweisen zeigen?

 

 19. Mai

Krimiwanderung "Mord am Boltenmoor"- ausgebucht

Nachdem wir erfolgreich Ostern gerettet haben, wurde kurzerhand die SOKO HSS gegründet. Eine Sonderkomission für besonders schwierige Fälle. Und schon jetzt, kurz nach der Gründung, wird es ernst für die SOKO.

Todernst!

Bastian Kleenki wurde tot aufgefunden. Nach derzeitigem Stand ist noch unklar, ob es sich um ein Unfallgeschehen, Selbstmord oder gar um Mord handelte, die Auffindesituation des Opfers bietet jedoch Anlass zu Verdachtsmomenten auf Letzteres. Wir brauchen schnüffelkräftige Unterstützung, um diesen Fall aufzuklären.

Die Angehörigen der SOKO HSS werden gebeten, die Ermittlungen aufzunehmen und sich am 19.05.2024 mit ihren Diensthunden um 13.00 Uhr in der Einsatzzentrale des Präsidiums einzufinden. Weitere Details folgen...

 

8. Juni

Begleithundprüfung

Anmeldungen über M.O.T. 

 

 29/30. Juni

Mantrailing Prüfung

Mantrailing 1-3. Meldungen per E-Mail. 

 

04. August

Rally Obedience Landesmeisterschaft

Wir richten die Landesmeisterschaft aus und freuen uns auf alle Westfalen. 

 

 
21./22. September

Bibercup 2024

Es wird von A0-A3 in Prüfung und Jumping angetreten - als geteiltes Turnier mit Siegerehrung in der Mitte. Wir haben moderates Startgeld, neue Geräte und ganz viel Bock auf euch! Neben dem üblichen Kampf um den Biber (Kombiwertung jeder Leistungsklasse, unabhängig von der Hundegröße), gibt es dieses Mal noch einen lustigen Zusatzspaß.
Wir alle wissen: Die Spielsachen der anderen Hunde sind immer die Besten!
Wer Lust hat, verpackt also ein oder mehrere nicht mehr benötigte Hundespielzeuge in braunes Post-packpapier. Vor Ort bekommt ihr dann ein zufälliges Päckchen eines anderen zurück.
Mit dieser Motivation eines neuen Superspielies ist der Erfolg quasi garantiert.
Webmelden ist bereits für euch geöffnet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.